Das Problem mit der Kommunikation im Internet

Vermutlich jeder, der in einer Mailingliste oder Newsgroup schon einmal eine Frage stellen musste oder wollte kennt wahrscheinlich das alte Leid der hunderten nicht zum Ziel führenden Meinungen und Missverständnisse.
Zum Schluss kennt keiner mehr die Frage um die es zu Beginn eigentlich ging aber jeder hat eine in Granit gemeißelte Meinung dazu, die zumeist auch unabänderlich ist.
Hier eine Erklärung dazu, entliehen aus www.wikipedia.org

Frage: Wie viele Mailinglisten-Leser braucht man, um eine Glühbirne auszuwechseln?
Antwort: 1692

1:
der die Glühbirne auswechselt und an die Mailingliste schreibt, dass sie ausgewechselt wurde.
14:
die ähnliche Erfahrungen gemacht hatten und schreiben, wie man die Glühbirne anders hätte wechseln können.
7:
die auf die Gefahren des Glühbirnen-Auswechselns hinweisen.
27:
die auf Tippfehler und grammatikalische Fehler hinweisen, die in Glühbirnen-Postings gemacht wurden.
53:
die die Grammatiker beleidigen und anschnauzen.
156:
die den List-Administrator anschreiben, sich über die Glühbirnen-Mails beschweren und der Meinung sind, dass diese Mails hier nicht hingehören.
41:
die die Beleidigungen der Grammatiker berichtigen.
109:
die in die Liste schreiben, dass diese Liste nicht für Glühbirnen gedacht ist und dass man die Diskussion in alt.light.bulb weiterführen sollte.
203:
die verlangen, dass die Crosspostings nach alt.grammar, alt.spelling und alt.punktuation aufhören.
111:
die die Mail verteidigen, weil wir alle Glühbirnen benutzen und die Mail daher sehr wohl in diese Liste gehört.
306:
die darüber debattieren, welche Glühbirnen-Wechselmethode überlegen ist, wo man die besten Glühbirnen bekommt, welche Sorte Glühbirnen am besten ist und welche Marken fehlerhaft sind.
27:
die URLs posten, wo man Glühbirnen sehen kann.
14:
die sagen, dass die vorherigen URLs falsch sind und die richtigen Adressen posten.
3:
die Links mailen, die sie in den URLs gefunden haben, die relevant für die Mailingliste sind, was zeigt, dass Glühbirnen auch relevant für die Liste sind.
33:
die alle Mails zusammenfassen, komplett zitieren (inklusive Header und Footer) um darunter zu schreiben: "Me Too"
12:
die verkünden, dass sie die Mailingliste abbestellen, weil sie diese Glühbirnen Diskussion nicht länger ertragen können.
19:
die die "Me Too"s zitieren, um "Me Three" darunter zu setzen.
4:
die vorschlagen, dass die Poster sich die Glühbirnen-FAQ durchlesen.
1:
der vorschlägt, dass die newsgroup alt.change.light.bulb eingerichtet wird.
47:
die sagen, dass alt.physic.cold_fusion für das Thema vorgesehen ist.
143:
die für die Einrichtung von alt.change.light.bulb stimmen.
27:
die einfach nur 'unsubscribe' von sich geben, da sie nicht kapiert haben, dass sie an den Listserver, statt an die Liste schreiben müssen.
42:
die maximal große Bilder vom Halogen-Birnen bis zum Manns-hohen Suchscheinwerfer an die Liste mailen.
78:
die sich darüber aufregen.
1:
der seit den Bildern Probleme hat, seine Mail abzuholen, da dessen Modem/Festplatte/Rechner da nicht mehr mitspielt.
1:
der vorschlägt, man könnte das doch live diskutieren im IRC auf dem Channel #bulbs und nach Wochen vergeblichem Wartens auf Response aufgibt.
5:
die vorschlagen, eine extra Mailingliste auf zumachen für das unerschöpfliche Thema "Glühbirne".
35:
die dem obigen zustimmen (natürlich auf der Liste).
126:
die dagegen sind und das natürlich auch lautstark auf der Liste kundtun.
1:
der meint, dass die Glühbirne gar nicht gewechselt hätte werden müssen...